nawo schafft ein netzwerk verbindlicher nachbarschaftshilfeDas Konzept „NAWO - Nachbarschaftliches Wohnen nach der Lebensmitte» eignet sich für jene zukünftigen oder jüngeren Seniorinnen und Senioren, Paare oder Alleinstehenden, die bewusst ihre Wohnsituation verändern wollen (z.B. durch den Verkauf des zu gross gewordenen Hauses, der zu grossen Wohnung) und gleichzeitig nach einer neuen, den zukünftigen Gegebenheiten angepassten Lebensform suchen.

Abweichend von den in den Altersleitbildern bereits vorhandenen Angeboten basiert die Philosophie von NAWO auf Eigeninitiative. Das Konzept soll Menschen ansprechen, die bereit und in der Lage sind, auf einer Ebene von verbindlicher Nachbarschaftshilfe ein internes Netzwerk zu schaffen, das es dem/der Einzelnen ermöglicht, im höhern Alter – mit Unterstützung der üblichen externen Dienste wie Spitex, Mahlzeitendienst etc. – eventuell ganz auf einen Altersheimplatz zu verzichten. Gleichzeitig heisst das Motto «unabhängig, aber nicht allein» und schliesst so die drohende Vereinsamung im Alter aus.